Geiselhöring (bei Straubing), Niederbayern

Willkommen Das Unternehmen Sortiment Werkstatt Anreise Impressum

Das Sortiment

Standardsortiment,  E-BikesErweitertes Sortiment,   Motorroller,   Zubehör und Ersatzteile,   Leihräder,   JobRad-Fachhandelspartner



Standardsortiment:
Vom Kinder- bis zum Seniorenfahrrad 


Wir führen Markenräder in verschiedenen Preisklassen insbesondere von Victoria, KettlerConwayContouraUtopia, Excelsior, Puky und Noxon.




E-Bikes 
Mit Schub durchs Labertal! Steigungen sind kein Problem mehr und ohne zu schwitzen kommt man von einem Ort zum anderen - mit Elektrorädern (Pedelecs). 
Wir führen Pedelecs von Kettler, Victoria und Conway.



Erweitertes Sortiment:

Vom Transportrad bis zum Fahrradanhänger


Transporträder für privaten und gewerblichen Bereich, Fahrräder in Übergrößen, Einräder (Qu-ax), Kinderräder (Puky), Fahrradanhänger (Croozer).
Kinderräder    Einräder 

Motorroller 
Wir führen und reparieren Motorisierte Zweiräder bis 125 ccm (KYMCO).
  

Zubehör und Ersatzteile

Wir führen ein breit gefächertes Sortiment an Zubehör und Ersatzteilen. Über leistungsfähige Lieferanten sind jederzeit kurzfristige Sonderbestellungen möglich.




Leihräder: Ein besonderer Service
 

Donau- und Labertal laden zu ausgiebigen Radtouren ein. Bei uns können Sie Fahrräder für Ihre Urlaubstour ausleihen. 
Zubehör und Ersatzteile


JobRad-Fachhandelpartner  
Das Fahrrad als Dienstwagen!


JobRad - das Dienstrad für Arbeitnehmer und Fachhandelsleasing, ist ein Service der Firma LeaseRad GmbH in Freiburg.  LeaseRad fungiert als Vermittler zwischen dem Fahrradhändler bzw. Fahrradhersteller, und dem Kunden.

link zu JobRad  link zu LeaseRad

Zweirad-Scherm ist Mitglied in diesem Leasing-Netzwerk.
Zur Info: Das sogenannte Dienstwagenprivileg gilt seit November 2012 auch für Fahrräder, Pedelecs und E-Bikes. Das haben die Finanzminister der Länder in einem Erlass rückwirkend für das Jahr 2012 entschieden. Die Zweiräder sind nun wie Dienstwagen nach §8 Abs. 2 Satz 8 EStG zu behandeln.
Bekommt der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber ein Dienstrad gestellt, muss dieser den geldwerten Vorteil nur mit einem Prozent des Listenpreises monatlich versteuern. In einem Punkt sind Diensträder sogar besser gestellt als Dienstwagen: Der Anfahrtsweg zur Arbeit muss nicht versteuert werden.

Seitenanfang